projekt produktentwicklung roericht ulm

300/9.88, konferier-konzepte 1988
sondierung neuer konferier-konzepte

Die von Wilkhahn initiierte Möglichkeits-Studie, die salopp-hypothetisch die Konferier-Studie genannt wurde. liegt hiermit, eine Woche nach Beendigung unserer intemational-vemetzten intensiv-Arbeits-Konferenz, als 3-bändige Dokumentation vor. Die von uns schon mehrmals geübte Arbeits-Technik wurde zunächst auch hier angewandt: nämlich in einer nur 1-wöchigen Öffnung und Generierung unterschiedlichste Aspekte aufzuspähen‚ zu fokussieren, in die Mangel zu nehmen und zu excellerieren‚ hochzurechnen. Eine besondere Betonung und partielle Wendung nahm der Arbeitsprozess gegenüber den vorhergehenden Studien dadurch. dass wir zunächst mehrheitlich mit dem, was sich mit Konferieren verbindet, reserviert gegenüberstanden: keiner sah sich, von Stand und Herkunft, zunächst in irgendeiner Weise als Konfererier. Wir sind erst dann schnell zu einer guten Identifikation gelangt, als wir das, was wir an Hochschulen und Praxis seit etwas 20 Jahren besonders intensiv tun, nämlich täglich viel diskutieren und Gruppenarbeit leisten und laufend Arbeiten präsentieren ........aIs das, oder was sehr, sehr Ähnliches und zunehmend Verbreitung Einnehmendes ansahe‚ was umgangssprachlich heute noch Konferieren genannt wird....... ....wir den Komplex Konferieren generations-zeitstufenwechseInd auf unsere Weise öffnen konnten ! Diese Arbeitswoche hat auch noch eine andere, wichtigeFunktion: wir wünschen uns eine zeitweilige, direkte Teilnahme des aufgabengebenden Gegenübers. Diese Teilnahme ist allerdings äusserst subtil, nicht ohne paradoxe Züge in der Durchführung: Diese Teilnahme darf einerseits keine Spur von Interven tion haben‚ darf allerdings auch nicht zu einer zu frühen Umarmung vorschnellen Zufriedenheit führen.

mitwirkende
Petra Mueller, Daria Lepori, Susanne Neubohn, Inge Sommer, Guido Englich, Pierino Capararo, Bernhard Meyer, Uta Brandes, Michael Erlhoff, Rüdiger Lutz, Ursel Sieber,

counterpart
th. diener, c.a. sautier, m. ferstera, k. reuter; alle wilkhahn.

klient
Wilkhahn


materialien & Querverweise
-> doku 300 konf. 2, ny tokyo london
-> doku 300 konf. 1, ulm
-> doku 300 konf. 3, materialien ny
-> konferenz 5.9.88
-> konferenz 6.9.88
-> box Q_142

archiv box Q_142